Videos - Rheintaler Mundarten


Diepoldsauer Mundart

So tönt es im Rheintal - speziell in Diepoldsau! Die Geschichtenerzählern Berta Thurnherr aus Diepoldsau Schmitter hat viele Diepoldsauer Mundartgeschichten gesammelt und erzählt diese in urchigem, breiten Dialekt. Kürzlich erhielt sie den Anerkennungspreis der Kulturstiftung St.Gallen. Herzliche Gratulation!

Mundart ist Identität" - die Dialekt-Künstlerin aus dem Rheintal

Höre den spannenden Beitrag von FM1 Today:

Ein richtig schlaues Gedicht von Berta Thurnherr.    #Quelle: FM1 Today
Ein richtig schlaues Gedicht von Berta Thurnherr. #Quelle: FM1 Today

So tönt es im Rheintal - ein Geschenktipp

Download
Hörprobe aus dem Hörbuch «As wöart schù wööara. Ma tuat wamma kaa - Tippìlzouar ùnd Schmeattar Gschìchta»
«As wöart schù wööara. Ma tuat wamma kaa - Tippìlzouar ùnd Schmeattar Gschìchta» erzählt Geschichten aus der ersten Häfte des 20. Jahrhunderts vom einfachen und armen Leben am und mit dem Rhein, unterhaltend, berührend und ehrlich.
.
Hoerprobe.wma
Windows Media Video Format 1.1 MB

Hier kann das Hörbuch bestellt werden.


Berta Thurnherrs Tippilzouar Gschichta

Die Diepoldsauerin Berta Thurnherr sammelt Geschichten aus ihrem Dorf. Sie lässt Frauen und Männer erzählen, und schreibt ihre Geschichten Wort für Wort im kräftigen Diepoldsauer Dialekt auf. Entstanden ist ein einzigartiges Geschichten-Archiv eines Dorfes.   #Quelle: Radio SRF 1

Spannende Diepoldsauer Geschichten in einem Beitrag von Radio SRF vom 9.12.2010   #Quelle Radio SRF 1
Spannende Diepoldsauer Geschichten in einem Beitrag von Radio SRF vom 9.12.2010 #Quelle Radio SRF 1

Balgacher Mundart

Lustige Anekdoten von Dr. phil. Hansruedi Nüesch

Warnung! Lege ein Taschentuch bereit - Lachtränen sind gegen Ende der Anekdoten garantiert!

Herzlich

Geradlinig, korrekt, freundlich und immer herzlich! So stelle ich mir eine Rheintalerin oder einen Rheintaler vor. Dr. phil. Hansruedi Nüesch aus Balgach entspricht diesem Ideal mit Leib und Seele. Die folgenden Videos durfte ich anlässlich einer Sizilienreise aufnehmen.

 

Zum "Schränz lacha"

Hansruedi erzählt mit viel Charme und perfektem Rheintaler Dialekt Anekdoten aus seinem spannenden Leben. Seine Geschichten versetzen seine Zuschauer zurück in die "gute, alte Zeit" des Rheintals. Bewunderung und Schadenfreude lassen uns "Schränz lacha"!


In der Verkehrsschule

In dieser Anekdote erzählt er in urchigem Rheintaler Dialekt von seinen witzigen Erlebnissen als Verkehrsschüler.

 


Die Paketpost

In dieser Anekdote erzählt er in urchigem Rheintaler Dialekt von einem besonders schwierigen Kunden am Postschalter.


Die Bassgeige

In dieser Anekdote erzählt er in urchigem Rheintaler Dialekt, wie ihm seine Gutmütigkeit unerwartete Schwierigkeiten bescherte.


Die Telefonkabine

In dieser Anekdote erzählt er in urchigem Rheintaler Dialekt von seinem Umgang mit einem unehrlichen Postkunden.


Das Töchterinstitut

In dieser Anekdote erzählt er in urchigem Rheintaler Dialekt, wie er im Welschland deutschschweizer Mädchen narrte.


Das Postministerium

In dieser Anekdote erzählt er in urchigem Rheintaler Dialekt, wie er das Postministerium in Moskau nervös machte.


Das Rechengenie

In dieser Anekdote erzählt er in urchigem Rheintaler Dialekt von seinen Rechenkünsten am Postschalter.

Am Postschalter

In dieser Anekdote erzählt er in urchigem Rheintaler Dialekt von seinem Telefonat mit einer ungehaltenen Kundin.


Frauengeschichten

In dieser Anekdote erzählt er in urchigem Rheintaler Dialekt, wie ihn eine bildhübsche Frau am Postschalter ablenkte.