· 

Alte Hammerschmiede, Sennwald

Alte Hammerschmiede Sennwald


Werkzeugschmiede, 1860 erbaut

Die alte Hammerschmiede ist einzigartig im Rheintal. Sie wurde 1860 erbaut und diente der Familie Beusch drei Generationen lang als Werkzeugschmiede. Als Antrieb dient Wasserkraft. 1981 kauften und reaktivierten Christoph und Margrit Friedrich die Hammerschmiede und betreiben einen Metallgestaltungsbetrieb mit alten und neuen Techniken.

hammerschmiede-sennwald
In der Zufahrt zur Hammerschmiede scheint sich die Uhr zurückzudrehen - es wird unmittelbar heimelig!
hammerschmiede-sennwald
Eine originelle Infotafel erlaubt einen ersten Überblick.
hammerschmiede-sennwald-museum
Im oberen Stock der heimeligen Schmiede befinden sich Museumsräume.
hammerschmiede-sennwald-bach
Hier fliesst die Wasserkraft in Richtung der drei Wasserräder.
hammerschmiede-sennwald-wasserräder
Der Wasserkanal bedient alle drei Wasserräder mit natürlicher Kraft.
hammerschmiede-sennwald
Die Wasserräder wurden von der Familie Friedrich liebevoll restauriert und wo nötig aufwändig nachgebaut.
hammerschmiede-sennwald-wasserrad
Detail vom grossen Wasserrad.

Metall / Gestaltung / Handwerk

In der Hammerschmiede wird heute noch entworfen, gestaltet, geformt und geschmiedet. Hier sind einige Beispiele kreativer Schmiedekunst von Christoph Friedrich.

hammerschmiede-sennwald-eisen-kunst
Wo rohe Kräfte sinnvoll walten entsteht Kunst.

Kunstausstellung in der Galerie Art d'Oséra

Christoph Friedrich zeigt an einer Gruppenausstellung mit acht Künstlern und einer Künstlerin was er mit seinem Schmiedehandwerk alles aus Eisen machen kann. Ein Besuch lohnt sich!

  

hammerschmiede-sennwald
Gestaltungsbeispiel an der Scheunenwand.
hammerschmiede-sennwald
Eisenteile bekommen ein zweites Leben als Kunstwerk

Alte Hammerschmiede und Museum

Die Alte Hammerschmiede ist noch voll funktionstüchtig. Anlässlich von Gruppenführungen klappern und rattern die Antriebsriemen. Die riesigen Hämmer lassen die Werkstatt beben. Christoph Friedrich zeigt und erklärt alles live - und die Besucher staunen Ambosse ;-)

hammerschmiede-sennwald-werkstatt
Der erste Blick in die uralte Hammerschmiede ist schon hammermässig.
hammerschmiede-sennwald-hammer
Die vier riesigen Hämmer des Hammerwerks werden durch das grosse Wasserrad angetrieben.
hammerschmiede-sennwald-amboss
Christoph Friedrich schmiedet und härtet ein Spitzeisen - ein kleines Feuerwerk für die Zuschauer!
hammerschmiede-sennwald-blasbalg
Der riesige Blasbalg in Originalzustand füllt ein ganzes Zimmer.
hammerschmiede-sennwald-kirchturmuhr
Blick von der Seite auf eine von Christoph Friedrich restaurierte Kirchturmuhr. Das ganze Uhrwerk kann im Museum bewundert werden.

Kurzinfo:

Angebot der Hammerschmiede Sennwald: 

  • Besichtigung und Führungen von Gruppen nach Voranmeldung. Rundtour mit praktischer Demonstration von Wasserrädern, Transmission, Blasbalg und Hammerwerk.
  • Museum
  • Schmiedekurse
  • Schnupperkurse

Anreise:

  • Adresse: Hammerschmiede 257, 9466 Sennwald SG. (Besuch nach Voranmeldung)
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

NEU:

Meine Bilder sind jetzt auch als Leuchtbild, Akustikbild und Textilbild erhältlich. 

 

In meiner Unterseite Raumgestaltung findest du meine grossformatigen Bilder und Infos.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0